Die Zukunft läßt sich nur durch intensive Forschung gestalten. Das erstklassige persönliche Netzwerk schaffen die Grundlage für innovative Ideen und Impulse. Forschungsschwerpunkte sind vor allem die Themenbereiche Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Internationalisierung. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf die neuen Zielgruppen und jungen Konsumenten (ab 14 Jahre).

Im Bereich der Digitalisierung erforscht Professor Strähle an der haptischen Reproduktion von Textilien auf Touchscreens. Erste Prototypen wurden hierzu bereits entwickelt und befinden sich in verschiedenen Tests.

Nachhaltige Geschäftsmodelle bzw. Green Fashion Retail werden zukünftig der Goldstandard für die Industrie darstellen müssen. Derzeit laufen hier an der Hochschule Reutlingen von der EU geförderte Projekte insbesondere zur Weiterbildung im Bereich Nachhaltigkeit mit ausländischen Partnern.

Internationalisierung ist und wird weiterhin der Standard für die textilen Wertschöpfungsketten sein, daher werden in vielen Projekten und Arbeiten gerade die internationalen Kooperationsvorhaben (vor allem im Schwerpunkt China) erforscht.